• Header Start
Jul22

Bronze an den Schweizermeisterschaften

140720_2763_by_Kuestenbrueck_SUI_Lostorf_SM_XC_ME_MU_Vogel
An den Schweizermeisterschaften ist mir ein beinahe optimaler Start in den zweiten Teil der Saison gelungen. Mit 25 Sekunden Rückstand erreichte ich das Ziel hinter Nino Schurter und Fabian Giger auf Rang drei!

Die in Lostorf stattfindenden Nationalen Meisterschaften waren für mich ein wichtiger Gradmesser im Hinblick auf die kommenden Weltcups. Die vergangenen Wochen konnte ich sehr gut trainieren und war somit zuversichtlich dass mein Formaufbau im Hinblick auf die kommenden Wochen stimmt.

Sehr durchzogenes Wetter und ein heftiger Regenschauer vor dem Start machten die schnelle Strecke sehr rutschig. Aufgrund der etwas schwereren Bedingungen entschied ich mich zur „Flucht nach vorne“ und fuhr von Beginn weg sehr offensiv. Bei rutschigen Bedingungen ist es von Vorteil freie Fahrt zu haben und mit jeder Position weiter hinten steigt das Risiko durch einen Fahrerfehler des Vordermannes den Kontakt zur Spitze zu verlieren. Mein Entscheid erwies sich als richtig und bereits nach der ersten Runde bildete sich eine kleine Spitzengruppe welche sich in der Folge weiter reduzierte. Ab Rennmitte waren wir nur noch zu dritt unterwegs und der Vorsprung auf die Verfolger pendelte sich bei rund einer Minute ein.

Bis zur vorletzten Runde konnte ich vorne mitfahren, bei Nino’s Angriff in der vorletzten Runde hatte ich dann jedoch nichts mehr entgegenzusetzen und fuhr in der Folge meinen eigenen Rhythmus und verlor bis ins Ziel noch gute 25 Sekunden.

Die kommenden Tage werde ich nun nochmals für einen harten Trainingsblock nutzen bevor wir nächste Woche nach Nordamerika reisen wo mit Mont Sainte Anne (Kanada, Quebec) und Windham (USA, New York) zwei weitere Weltcupläufe auf dem Programm stehen!

Kommentare (0)

Bitte Kommentar schreiben

Sie kommentieren als Gast. Optionales Login unten.

Instagram

Copyright © 2017 Florian Vogel. Alle Rechte vorbehalten.

[ admin ]